Innehalten

 

Halten Sie hin und wieder im Laufe des Tages inne und werden sich Ihres Atems bewusst.

 

Gönnen sie sich, die folgende Zeit ganz für sich zu nehmen.

 

Nehmen Sie eine entspannte Haltung ein (so entspannt wie es im Augenblick möglich ist) und wenn Sie möchten, schliessen Sie die Augen.

 

Lassen Sie nun alles los, und versuchen Sie, den gegenwärtigen Augenblick ein-schliesslich dessen was Sie fühlen oder denken wahrzunehmen und die Erfahrung so zu lassen „wie sie ist".

 

Atmen und loslassen - so gut es geht.

 

Erlauben Sie sich, einen Augenblick lang gar nichts zu verändern.

Atmen und seinlassen.

 

Lösen Sie sich von der Vorstellung, dass in diesem Augenblick irgendetwas anders sein müsste.

 

Geben Sie sich - ihrem Herzen die Erlaubnis, diesen Moment genau so zu lassen wie er ist. Und gestatten Sie auch sich selbst genau so zu sein, wie Sie gerade sind.

 

Atmen und Seinlassen.

 

Gönnen Sie sich ein paar Momente des Innehaltens, bevor Sie die Augen öffnen und zu Ihren Tagesaktivitäten zurückkehren..


(adaptiert aus: Im Alltag Ruhe finden, Jon Kabat-Zinn)